Ein Geständnis:

Ein Geständnis: Früher war ich ein echter und kompletter Chaot und ein Sammler. Jemand, der die Bücher stapelte und bei dem der Kleiderschrank aus allen Nähten platzt.

Heute dagegen bin ich erstaunlich gut organisiert. Und ich kann sogar Bücher aussortieren und verschenken. Was mich ab und zu immer noch wundert. Aber ich frage mich auch, wie ich mich in den zugestellten Räumen überhaupt wohlfühlen konnte.

Wie habe ich es nun angestellt?
Habe ich ein lebensveränderndes Buch dazu gelesen? 1 Buch? Ne, eher 10 Bücher. Aber geholfen haben sie langfristig leider auch nicht.

Selbst wenn in den Büchern ganz viele kluge Strategien zu finden waren.
Ich habe viele Seminare besucht.
Seminare geben mir immer viel Hoffnung und auch einen kurzen Motivationsschub. Und danach das schwarze Loch, wenn du merkst, dass du das neue Wissen nicht umsetzt.
O. k., wie habe ich es nun gemacht?
Und dann habe ich mich darauf konzentriert, mich selbst auf nette und freundliche, aber disziplinierte Art zu trainieren.

So lange, bis ich diese kleinen, selbstorganisierenden Dinge automatisch und von alleine getan habe.

Verlässlich.

Ohne Überwindung.

Und ohne Anstrengung.

Immer wieder.

Dabei habe ich das Aufräumcoaching-Programm entwickelt und immer wieder selbst angewendet, um es zu verbessern. Ich habe sämtliche Erkenntnisse aus Seminaren und den Büchern in einen Topf geworfen und mir die Quintessenz rausgezogen.

Alle Dinge haben ihren Platz.

Ich bin ordentlicher geworden. Ich muss weniger suchen, weil plötzlich alle wichtigen Dinge ihren festen Platz haben und ich weiß, wo ich gucken muss.

10 Tage Challenge gegen das Gerümpel des Alltags

Mit dem Ziel, dass du dein Leben noch besser im Griff hast.

Mit dem Ziel, dass du weniger Stress und mehr Gelassenheit erlebst. Und dass du das Vertrauen entwickelst, dass du alles organisieren kannst, was das Leben dir vor die Füße wirft.

Mein Ziel für dieses Training ist, dass du in wenig Zeit die wichtigsten Fähigkeiten einübst, um einen Ort zu schaffen, an dem sich deine Seele wohlfühlt.

Und so läuft das Trainingsprogramm ab:

• Die Challenge dauert wie gesagt 10 Tage. Und jeden Tag bekommest du per whatsApp von mir eine kurze Anleitung, was es heute für dich zu tun gibt.
• Der Trainingsaufwand pro Tag liegt so zwischen 10 und 30 Minuten, aber da ist das Bearbeiten der Trainingsaufgaben schon enthalten.
Du lernst etwas über deine Wohnbedürfnisse und wie du entrümpeln kannst
Du kannst dich von unnötigem Ballast befreien und mehr Energie in dein Leben bringen.